Wenn die Flut kommt
Quand la mer monte

 
Unter dem grauen Himmel Nordfrankreichs ereignet sich eine aussergewöhnliche Liebe zwischen gewöhnlichen Menschen, die sich zwischen Bühne und Strasse langsam anschleicht.Eine Art französisches Roadmovie.
 
Filmwelt Verleihagentur: Wenn die Flut kommt - Kino
Filmwelt Verleihagentur: Wenn die Flut kommt - Kino
 
Im Kino
(seit 08.06.2006)
 
Irène (Yolande Moreau) ist Schauspielerin und tourt mit ihrem Bühnenprogramm "Sale Affaires" durch das ländliche Nordfrankreich. In diesem spielt sie eine tragisch-komische Mörderin auf der Suche nach der grande amour. Dabei ist es Teil jeder Vorstellung, dass ein potentieller Liebhaber aus dem Publikum ausgewählt wird, "das Küken", wie sie sich ausdrückt. In einem der Provinznester trifft sie auf Dries (Wim Willaert), der ihr erstmal bei einer Autopanne und am Abend bei der Vorstellung als Küken aushilft. Dries ist ein Lebenskünstler, ein bodenständiger Mensch mit aufbrausendem Temperament und seltsam holzigem, weil belgischem Dialekt. Er wird auch in den folgenden Vorstellungen als Küken auserkoren und eh sich Irène versieht, tourt sie mit ihrem Küken durch Nordfrankreich. Ganz langsam und zögerlich entwickelt sich eine eigentlich unmögliche Liebesgeschichte.

Auszeichnungen:

César Awards, France
2005 César Award - Beste Darstellerin
2005 César Award - Yolande Moreau, Gilles Porte, Bester Erstlingsfilm

Namur International Festival of French-Speaking Film
2005 - Golden Bayard, Yolande Moreau, Beste Darstellerin
2005 Golden Bayard, Wim Willaert, Bester Darsteller

Prix Louis Delluc
2004 Prix Louis Delluc Bester Erstlingsfilm Yolande Moreau
2004 Prix Louis Delluc Bester Erstlingsfilm Gilles Porte
Produktionsland
Frankreich, Belgien
Produktionsjahr
2005
Regie
Yolande Moreau, Gilles Porte
Darsteller
Yolande Moreau, Wim Willaert, Jacky Berroyer, Jacques Bonnaffé, Nand Buyl, Séverine Caneele, Gilles Deffacques, Philippe Duquesne, Olivier Gourmet
 
Sprache / Ton
OmU
Laufzeit
ca. 90 Minuten
Downloads
 
 
© 2017 – Filmwelt Verleihagentur